joybar

Ostschweiz - Südtirol und Tiroltour 2007

Nachdem wir Mittwoche auf dem Stammtisch spontan beschlossen haben über Fronleichnam eine Runde zu drehen, gings also Donnerstag morgen nach einem kleinen Katerfrühstück los. Zusammen mit Harry und seinem Burgmann machen wir uns auf Richtung Schönau um Wolfi und Christine abzuholen. Von dort führte uns der Weg über Maxlrain, wo grade die ADAC Classics stattfand und deswegen schon darüber nachgedacht wurde die Landstrasse zu sperren über den Samerberg nach Bad-Tölz und Lengries. Vorbei am Sylvenstein und weiter über die Mautstrasse nach Wallgau entlang der Isar, hinunter nach Telfs in Osttirol, wo wir erst mal unsere Tanks mit billigerem österreichischem Sprit aufgefüllt haben. Danach gings dann über ein paar kleine Hügel und an vielen deutschen Urlaubern, die ihrer Motorräder mehr schoben als fuhren über den Fernpass ins Namlosertal, wo leider bereits einer dieser Sonntagsfahrer mit seinem Reiskocher hinter der Kurve auf der Strasse lag, gottseidank sah es so aus als ob ihm selbst nicht allzuviel passiert wäre und seine Freunde kümmerten sich bereits um ihn.
Leider war das sonst so ruhige Namlosertal so voll, dass uns teilweise die Motorradfahrer auf unserer Spur entgegenkamen, was den Kurvenspass doch sehr eingeschränkt hat. Deswegen entschlossen wir uns dort erst mal etwas zu essen und ein paar von den Kurvenschneidern durchrauschen zu lassen. Danach gings hinauf aufs Hantenjoch, welches leider noch überfüllter als das Namlosertal war und so mussten wir dort an die 200 Motorräder und ihre wenig bergerfahrenen Besitzer überholen um überhaupt vom Lechtal zurück nach Imst ins Inntal zu kommen.
Von Imst aus sind wir dann weiter nach Landeck und hinauf Richtung Reschenpass, wo wir kurz vor der Passhöhe unsere Zimmer in Nauders begutachten konnten, das Gepäck einlagern und danach weiter zum Cappochino trinken an den Reschensee fuhren. Mit einem tollen Blick auf den Kirchturm im Reschensee, einem Stück Kuchen und einem Cappo liesen wir es uns in der nachmittags Sonne gutgehen, bis so gegen 19 uhr dann Wolken aufzogen und uns zurück nach Nauders trieben. Dort angekommen gings dann zum Wirt "Alt Nauders" wo wir bei einem Schnitzel und ein paar Weissbier den Tag geruhsam ausklingen liesen.

12.6.07 08:27

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen